Stellungnahme zur kantonalen Umsetzung des Zulassungsstopps

In ihrem Brief an die kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und Gesundheitsdirektoren sowie an die GDK-CDS nimmt die FMCH Stellung zur kantonalen Umsetzung des Zulassungsstopps für Fachärztinnen und -ärzten.
Die Entscheidung, einen Zulassungsstopp zu veranlassen, wirkt sich unter anderem direkt auf die betroffenen Ärztinnen und Ärzte aus. Für die jüngere Generation bedeutet dies in ihrer beruflichen Freiheit eingeschränkt zu werden und für die ältere Generation wird die Nachfolgelösung und Übergabe der Praxis nicht mehr uneingeschränkt möglich sein.
Die ausführliche Darlegung der Problematik finden Sie in der beigelegten Stellungnahme.