Medienmitteilung – Zulassungsstopp

FMCH äussert sich zur kantonalen Umsetzung des Zulassungsstopps

Die FMCH, der Verband der invasiv und akutmedizinisch tätigen Spezialärztinnen und -ärzte, äussert sich in einem Schreiben an die kantonalen Gesundheitsdirektoren zur Umsetzung des Zulassungsstopps in den Kantonen. Der nun national geltende Zulassungsstopp für Ärztinnen und Ärzten, die zulasten der obligatorischen Krankenpflegeversicherung (OKP) abrechnen dürfen, wird qualitätsmindernde Tendenzen verschärfen und dementsprechend weitreichende Folgen haben. Die FMCH erachtet die aktuelle Umsetzung deshalb als nicht zielführend.

Vollständige Medienmitteilung