FMCH beendet Arbeit in der solutions tarifaires suisses sa

Basis für praxistaugliche ambulante Pauschalen geschaffen

Die FMCH, der Verband der invasiv und akutmedizinisch tätigen Spezialärztinnen und -ärzte, leistet im Bereich neuer ambulanter Pauschalen Pionierarbeit. Die FMCH hat als Mitglied der solutions tarifaires suisses sa (STS) umfassendes Wissen und grosse personelle wie finanzielle Ressourcen eingebracht, um die taugliche Basis für ein anwendbares ambulantes Pauschalensystem zu schaffen, welches Patientinnen wie Patienten und allen Ärzten dient. Diese Arbeit ist nun abgeschlossen. In der Zusammenarbeit mit der STS hatte die FMCH Mängel, Verbesserungspotenzial und Datenqualität thematisiert und wo möglich verbessert. Künftig bringen die Fachärzte der FMCH als grösste Organisation innerhalb des Ärztedachverbandes FMH ihr Wissen und ihre Erfahrung innerhalb der FMH und in jenen Gremien ein, die fachärztliches Fachwissen zur Entwicklung von Pauschalen benötigen. Das ist zentral, denn die Entwicklung ambulanter Pauschalen ist Pflicht und Notwendigkeit.

Zur vollständigen Medienmitteilung:

FMCH beendet Arbeit in der solutions tarifaires suisses