Handchirurgen Europas helfen ihren Kollegen im Krieg in der Ukraine

Webinare für medizinische Eingriffe im Kriegsgebiet

Die FESSH ist der Dachverband von 26 nationalen Fachgesellschaften der Handchirurgen in Europa. Auch Russland und die Ukraine sind Mitglied der FESSH. FESSH-Generalsekretär ist seit zwei Jahren Dr. med. Daniel Herren, Chefarzt Handchirurgie an der Schulthess Klinik in Zürich und ehemaliger Präsident der Schweizerischen Gesellschaft für Handchirurgie SGH. Die SGH ist wiederum Mitglied der FMCH. Nach dem Einmarsch der russischen Truppen in die Ukraine und den ersten Angriffen auf bewohnte Gebiete verlangten Vertreter der ukrainischen Fachgesellschaft den Ausschluss Russlands aus der FESSH. Zudem wurde verlangt, dass die FESSH direkt beim russischen Präsidenten Wladimir Putin schriftlich gegen den Krieg protestiert. Daniel Herren erinnert sich: «Wir haben die Anfrage intensiv im Gremium diskutiert und uns dagegen entschieden. Denn für uns stand und steht der medizinische Aspekt im Vordergrund, nicht die Politik. Aber wir wollten unseren Kollegen in der Ukraine beistehen in dieser furchtbaren Zeit.» Entstanden ist daraus die Hilfsaktion «Hand in Hand with Ukraine».

Zur Medienmitteilung der FESSH:

Handchirurgen Europas helfen Ihren Kollegen